Pflaume Herkunft und Nährwerte

Pflaume Herkunft und Nährwerte
Pflaume Herkunft und Nährwerte

Pflaume Herkunft

Schon vor 2.000 Jahren gab es römisch-antike Gedichte über die Pflaume. Seit Alexander dem Großen gibt es die Pflaume in Europa. Die Pflaume gehört zur Familie de Rosengewächse. Sie ist hierzulande sehr beliebt und wird zum Beispiel gerne für Kuchen und Kompott verwendet.

Pflaume Nährwerte pro 100 g:

  • 47 kcal
  • Wasser: 85,55 g
  • Eiweiß: 0,60 g
  • Fett: 0,2 g
  • Kohlenhydrate: 10,20 g
  • Ballaststoffe: 1,70 g
  • Vitamin A: 61 µg
  • Vitamin B1: 70 µg
  • Beta-Carotin: 366 µg
  • Vitamin B3: 440 µg
  • Vitamin E: 862 µg
  • Kalium: 220 mg
  • Phosphor: 18 mg
  • Kupfer: 95 mg

Pflaume: vielseitige, süße Verführung

Pflaumenmus ist besonders bei Kindern sehr beliebt. Als Kompott wird die Pflaume gerne zu Süßspeisen gereicht. Pflaumenkuchen, zum Beispiel mit Hefeteig, ist ein Genuss. Auch im Smoothie ist die Pflaume eine Delikatesse. Es gibt verschiedene Arten der Pflaume, auch gelbe oder rote Arten sind bekannt. Pflaumen werden auch in Deutschland angebaut und wachsen in so manchen Gärten. Die Pflaumen kann man auch einfrieren und außerhalb der Saison essen. Das Holz des Pflaumenbaums wird zum Beispiel für Holzblasinstrumente zum Einsatz gebracht. Wer Pflaumen im Garten hat, hat in der Erntezeit viel zu tun. Trockenpflaumen sind beliebt, weil sie die Verdauung regulieren. Die Pflaumen schützen Herz und Gefäße und sind angeblich auch gut gegen Krebs.

Ein Plus für die Gesundheit

Trockenpflaumen und frische Pflaumen sind ein Plus für die Gesundheit. Sie haben außerdem nicht viele Kalorien. Pflaumen können Sie prima ins Müsli oder Joghurt geben. Sie machen satt und liefern schnell Energie. Außerdem unterstützen Sie mit dem Kauf von Pflaumen den heimischen Anbau. Teure Transportwege fallen weg. Frisches Obst sollte immer auf dem Speiseplan stehen. Die Pflaumen sind lecker, süß und gesund in einem. Toll schmeckt zum Beispiel der Pflaumendatschi, mit einem Pfannkuchenteig und einer dicken Schicht Pflaumen. Je nach Sorte werden die Pflaumen von Juli bis Oktober geerntet. So kann man den Sommer und Herbst richtig genießen.

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

72 − = 69