Papaya Herkunft und Nährwerte

Papaya Herkunft und Nährwerte
Papaya Herkunft und Nährwerte

Papaya Herkunft

Alles zur Papaya Herkunft und Nährwerte. Die exotische Papaya sorgt für Abwechslung auf dem Speiseplan. Das Fruchtfleisch der Papaya isst essbar, ebenso die Kerne. Sie schmecken aber bitter und pfeffrig. Die Haut der Papaya ist ungenießbar. Roh ist nur die reife Papaya genießbar. Sie hat jede Menge tolle Nährstoffe. Die Papaya stammt aus der Küstenregion von Süd- und Mittelamerika. Der Name des Obsts entstand aus der Sprache der Indianer.

Papaya Nährstoffe pro 100 g

  • 43 kcal
  • Wasser: 88 g
  • Vitamin A: 47 µg
  • Kohlenhydrate: 11g
  • Ballaststoffe: 1,7 g
  • Vitamin B3: 357 µg
  • Vitamin B5: 191 µg
  • Kalium: 180 mg
  • Eisen: 250 µg
  • Vitamin E: 300 µg
  • Vitamin C: 61 mg
  • Folsäure: 37 µg

Gesunde, exotische Frucht

Die Papaya hilft bei Verdauungsstörungen. Außerdem enthält sie wertvolle Antioxidantien, welche die Haut jung und geschmeidig machen. Die Papaya wirkt gegen Arteriosklerose und stärkt außerdem das Herz. Probieren Sie einfach mal etwas Außergewöhnliches: Essen Sie eine Papaya. Im Smoothie, im Salat oder auch in einem exotischen Essen: Die Papaya verbessert Ihre Gesundheit. In grünem, unreifen Zustand ist die Papaya roh nicht genießbar. Wenn sie reif ist, ist sie orange und kann leicht eingedrückt werden. Die Papaya kann bei uns im Supermarkt ganzjährig gekauft werden. Sie gehört zur Familie der Melonenbaumgewächse. Diese Obstart wird mittlerweile in Tropen und Subtropen auf der ganzen Welt angebaut. Unreife Früchte werden wie Gemüse gebraten. Sie werden zum Beispiel zu Curry gegessen.

Fazit: exotisches Plus für die Gesundheit

Wenn Sie regelmäßig eine Papaya essen, tun Sie etwas für Ihr Wohlbefinden. Das süße Fruchtfleisch ist eine Delikatesse und die Samen schmecken pfeffrig und lecker. Die Papaya können Sie auch als Trockenobst kaufen. Sie schmeckt zum Beispiel toll im Joghurt, als Snack oder im Müsli. Gut dazu passt Zitronensaft. Die Papaya reift nach, wenn Sie sie leicht unreif kaufen. Sie passt gut zu Speisen, wo Sie normalerweise zu Melone greifen. Die Papaya passt gut in einen Nudelsalat und zu Gemüsesorten wie Gurke. In Laos ist die Papaya Teil des Nationalgerichts.

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 5 = 6